Home

Im Jahre 2003 haben die reichsten Länder der Erde 60 Milliarden Dollar ausgegeben, um den ärmsten Länder der Erde bei der Bekämpfung der Armut und der Verbesserung des Gesundheitssystems zu helfen. Im gleichen Zeitraum haben die gleichen Länder 900 Milliarden Dollar für Waffenlieferungen ausgegeben.

Selbst den Präsidenten der Weltbank veranlasste dieser Zustand zu dem einfachen und nüchternen Vorschlag, die Welt möge doch einfach ihre Prioritäten umkehren.

Die Lösung des Problems ist sicherlich nicht ökonomischer Natur, sondern wir müssen hier ein spirituelles Problem lösen, denn dann würden wir einen solch hohen Verteidigungsetat gar nicht erst benötigen. Wir würden ganz automatisch unsere Gelder dafür verwenden, den Ärmsten zu helfen, um sie aus diesem Zustand zu erlösen, der Ursprung für all die Wut und Aggression ist, gegen die die Welt sich gegenwärtig verteidigen muss.

Menschen, die nicht leiden, greifen niemanden an. Doch selbst Menschen, denen es eigentlich ganz gut geht, werden zunehmender gewaltbereit. Wenn selbst die, die eigentlich zufrieden sein müssen, immer unzufriedener werden, stimmt etwas Grundlegendes nicht. Es ist offensichtlich, dass wir in großen Schwierigkeiten stecken.

All diese Angriffe und Aggressionen sind Hilferufe. Wenn ein Mensch einen anderen Menschen angreift, dann geschieht dies meist, weil dieser Mensch leidet. Armut tritt in vielen Formen auf: finanzielle Armut, physische Armut, geistige Armut oder spirituelle Armut. Aber alles ist Armut.

Niemals würdet ihr zulassen, dass ein Mitglied eurer Familie vor eurer Haustür verhungert - auf einem Planeten, auf dem es mehr als genug für alle gibt. Dennoch lassen wir es zu, dass jede Stunde 400 Kinder verhungern.

Das Problem dabei ist, dass wir diese Kinder nicht als Mitglieder unserer Familie betrachten. Dies ist ein spirituelles Problem, ganz einfach ausgedrückt. Wir wissen nicht, wer wir sind, sonst würden wir die Not der Armen und auch der Wohlhabenden, die an reich gedeckten Tischen sitzen und trotzdem immer noch nach mehr verlangen, lindern.

Wir sind alle Brüder und Schwestern. Wir sind alle eine große Familie. Wir sind alle miteinander verbunden.

Namasté

Lichtabsorption

 

Als Lichtabsorption wird eine  physikalische Wechselwirkung  bezeichnet,  bei der Licht seine Energie an Materie abgibt.

Die Lichtabsorption ist ein Spezialfall des allgemeineren physikalischen Phänomens der elektromagnetischen Absorption, bei der ein Elektron eines Atoms in einen Zustand mit höherer Energie übergeht, das geschieht durch den Elektronensprung. Man spricht von elektronischer Anregung.
 
Der Umkehrprozess zur Lichtabsorption ist die spontane LichtemissionHier wird Licht von Materie ausgesendet. Die innere Energie der Materie nimmt um den entsprechenden Energieanteil ab. 
 
Einstein vervollständigte dies mit einem bis dahin unbekannten Prozess der stimulierten Emission von Licht.
 
Aus dieser Betrachtung Einsteins entwickelte sich Jahrzehnte später die Entwicklung der Maser und Laser. Wichtiger aber als dieser technologische Aspekt, ist Einsteins Beitrag im Rahmen der Grundlagenforschung zu bewerten.
 
Die vollständige und in sich konsistente Erklärung von Lichtabsorption als Quanteneffekt durch Einstein stellte den eigentlichen Beginn der Quantenphysik dar.

Blume des Lebens

© 2019 shushan - Energetische Praxis - Coaching, Kartenlegen, Beratung, Energiearbeit, Reiki Meisterin, Barbara Thelen, Bonn